Im Borges-Labyrinth sich wiederzufinden

Einer der bezauberndsten Orte der Stadt, der sich auf der San Giorgio-Insel befindet.

Das Labyrinth, welches einem der wichtigsten Schriftsteller und Dichter des zwanzigsten Jahrhunderts, Jorges Luis Borges, gewidmet ist, wird zum ersten Mal für die Öffentlichkeit geöffnet. Auf Geheiß der Witwe Borges, Maria Kodama, geschaffen, konnte man es bisher nur von der Terrasse des Branca Centers beobachten, aus der man unter den mehr als 3200 Buchsbaumpflanzen verschiedene Symbole von Borges Werk sehen kann: ein Stock, ein Spiegel, zwei Sanduhren, ein riesiges Fragezeichen, ein Tiger, der Name Jorge Luis und die Initialen von Maria Kodama, mit Hecken, die den Namen Borges bilden.

Ein Ort, an dem man sich endlich verlieren können, wird anlässlich dem zehnten Jahrestag seiner Gründung, der fünfunddreißig Jahre seit dem Tod des argentinischen Schriftstellers und Dichters Jorge Luis Borges und der siebzig Jahre der Giorgio Cini Stiftung, zu der es gehört, endlich eröffnet.

Die Führung dauert 45 Minuten. Das Labyrinth kann täglich außer mittwochs besucht werden. Für Reservierungen besuchen Sie visitcini.com.

ViviJesolo

About Author /

Sfoglia. Leggi. Ascolta.

Start typing and press Enter to search