Unser Strand, unser Urlaub

Mit einigen Regeln und vielen Dienstleistungen hat die Sommersaison offiziell begonnen!

EINEN PLATZ AM STRAND BESTELLEN

J.Beach: die App, die man benützen muss, um als Tagestourist sowie als Bürger von Jesolo einen Platz am ausgerüsteten oder am freien Strand zu reservieren. Eine digitale Innovation mit dem Zweck, die Strandfläche in aller Sicherheit nutzbar zu machen. Die Rückverfolgbarkeit der Gäste muss allerdings garantiert werden. Die App wurde in der vergangenen Saison eingeweiht, und wird für diesen Sommer verbessert und implementiert.

EUROPÄISCHE BESCHEINIGUNG

Mit 2021 wird auch die Europäische Umweltzertifizierung zur Desinfizierung eingeweiht. Die venezianische Küste ist für einen Neustart aus ihren über 100 Kilometer Strand bereit. Die Desinfektionsaktivitäten werden die EcoLabel EU-Marke tragen, und werden somit mit spezifischen, von der Europäischen Gemeinschaft genehmigten Produkten durchgeführt. Die Touristen werden auch die Möglichkeit haben, auf einem IT-Plattform, die durch einen QR-Code unter dem Sonnenschirm zugänglich sein wird, einen Bericht über diese Aktivitäten zu erhalten. Ein neues Projekt, das in den nächsten Tagen fertig sein sollte.

DIE STELLPLÄTZE

Der Mindestabstand zwischen den Sonnenschirmen wird eine nutzbare Oberfläche garantieren müssen. Mit Bezug auf Venetien gewährt das Dekret einen Abstand zwischen den Stellplätzen in einem 12 Quadratmeter Areal; in den Strandzonen, die von Erosion betroffen sind, ist das Areal von 10,5 Quadratmeter.

DER ZUGANG ZUM STRAND

Wo die Möglichkeit besteht, werden am Strand separate Zugänge für Ein- und Ausgang organisiert: auf jeden Fall muss der Einlass in einer ordentlichen Weise garantiert werden, um Ansammlungen zu vermeiden, und den Sicherheitsabstand zu garantieren.

GARANTIERTE BRÄUNUNG ODER GELD ZURÜCK

Diese außergewöhnliche Initiative wird seit einigen Jahren in den Badeanstalten der Jesolo Turismo Spa, das heißt Green Beach und Oro Beach, eingesetzt. Bei einer Online-Buchung (möglich mit der Jesolo Spiagge App, die für Smartphone und iPhone kostenlos auf dem Play Store verfügbar ist) besteht die Möglichkeit, einen kleinen Aufpreis in der Höhe von einem Euro zu zahlen, und im Fall von schlechtem Wetter eine Rückerstattung zu erhalten (mit einem Niederschlag von mindestens 3 mm zwischen 11:00 und 17:00 Uhr). Info bei jesolospiagge.it.

RETTUNGSSERVICE

Das Rettungsservice ist seit 15. Mai für die zentrale und westliche Zone aktiv, und nachträglich auch am Pinienwaldstrand, soweit dies in Zusammenhang mit den Wartungsarbeiten in diesem Areal möglich sein wird. Von Anfang Juni dann in vollem Gang mit 34 verschiedenen Posten den ganzen fünfzehn Kilometer Strand entlang. Der Strand wird von 32 Konsortien und Badeanstalten verwalten (abgesehen von den freien Bereichen).

DEFIBRILLATOREN FÜR DEN STRAND

„Sicherheit“ ist das Stichwort bei der Organisation jeglicher Aktivität am Strand, wie alle Arbeiter dieses Sektors, von den Betreibern der Food Trucks bis zu den Kiosks und Eisdielen, allzu gut wissen. Fiva Confcommercio und Fiba Confersercenti, die Verbände dieser Unternehmen, haben wie letztes Jahr sieben Defibrillatoren gespendet: diese werden dem Strand entlang in Zusatz zu der Ausrüstung des Rettungsdienstes verwendet sein.

EINE ANLAGE FÜR… VIPS

Nach dem großen Erfolg von letztem Sommer wird Platinum Faro noch exklusiver. Die neue Badeanstalt bei Jesolos Leuchtturm befindet sich neben dem Strand des Jesolo International 5 Sterne Campingplatzes, und wird ab heuer nur ungefähr zwanzig Plätze mit saisonalem Abonnement vorsehen. Diese Formel wurde bevorzugt, um den Besuchern des Strandens am Leuchtturm die Möglichkeit zu geben, einen Platz mit Meeressicht immer zur Verfügung zu haben: 6×6 Meter groß, mit drei Sonnenliegen, tägliche Desinfizierung und Sicherheitsdienst. Die neuen Strandplätze sind bei der Rezeption des Camping International buchbar.

VERGÜNSTIGUNGEN FÜR DIE BEWOHNER

Die Initiative für Bürger “Della città, per la città” hat wieder begonnen. Für einen Sonderpreis von 9,00 Euro können Jesolos Bürger über die Badeanstalten Oro Beach und Green Beach verfügen. Die erste befindet sich in der Nähe des Krankenhauses, die zweite ist im Bereich des Pinienwaldes. Es genügt, sich mit einem Personalausweis auszuweisen, und man kann für den ganzen Sommer, von Montag bis Freitag das Angebot in Anspruch nehmen. Eine Initiative mit Tageskarte (nicht mit Abonnementkarte), die vom örtlichen “Jesolo Turismo” Verein entstanden ist, um die Benutzung seiner Anlage und Dienstleistungen seitens Jesolo Bewohnern zu fördern.

DRAHTFUNK

Musik und Informationen auf dem Strand mit Drahtfunk: eine der Neuigkeiten der letzten Saison. Musik und Informationen, die unsere Touristen den ganzen Lungomare delle Stelle (Jesolos Walk of Fame) entlang begleiten. Durch die Lautsprecher werden der ganzen Strecke entlang entspannende Lounge Musik und nützliche Informationen auf Italienisch, Englisch und Deutsch gespielt. Dasselbe Medium kann zum „Experience-Marketing“ Instrument werden, um Jesolos Brand und den positiven Eindruck der Touristen zu verbessern, und einem entspannenden und sicheren Urlaub zu beitragen. Musik und Informationen sind auf dem ganzen System gleich, aber jedes Konsortium kann seine eigenen Nachrichten ausstrahlen.

ACHTZEHNTE BLAUE FLAGGE FÜR JESOLO

Zum achtzehnten Jahr in Folge hat Jesolo die „Bandiera Blu“ (Blaue Flagge), eine internationale Qualitätszertifizierung für Badewasser- und Stranddienstleistungen, erhalten.

Es wurde bestätigt, dass Jesolos Strand die zweiunddreißig Kriterien der angesehenen Zertifizierung einhält. Nicht nur die Qualität der Gewässer, die von „Agenzia per la Protezione Ambientale del Veneto (Arpav)“ kontrolliert wird: von der Abfallsammlung und Wasseraufbereitung über die Förderung einer nachhaltigen Mobilität und Benutzerfreundlichkeit bis hin zum Schutz der Umwelt, durch Rettungsdienste und die Nutzbarkeit des Strandes für Personen mit Gehbehinderungen. Auch dieses Jahr wird somit die Blaue Flagge den ungefähr fünfzehn Kilometer von Jesolos Küste entlang im Wind wehen.

DEIN “JA” AM STRAND

In den letzten Tagen wurde die erste Hochzeit des Jahres auf Jesolos Strand gefeiert. Das junge Ehepaar wurde vom Stadtrat Alessandro Perazzolo zivil vereint. Jesolo hat als erste Stadt diese Art von standesamtlicher Trauung eingeführt: diese ist in Amerika besonders beliebt, und wird heutzutage auf verschiedenen Stränden Italiens angeboten. Am Anfang war nur die Zone vor der Badeanstalten Oro Beach verfügbar, dann der „Parco dei Cigni“, bei einer Biegung des Flusses Sile. Mit der Zeit wurden viele wunderschöne Orte hinzugefügt: die Restaurants Terrazza Marcandole al Mare und Alla Darsena, bei der Mündung des Flusses Piave in Cortellazzo; Villa Giulia Beauty & Wellness, in unserer Altstadt; das Hotel Villa Sorriso, bei Piazza Brescia; das Hotel Marina, bei Piazza Marconi; das Wasserthemenpark Caribe Bay; das Restaurant Da Guido, in Jesolo Paese; das Hotel Casabianca al Mare, bei Piazzetta Casabianca.

Info: statocivile.elettorale@comune.jesolo.ve.it; 0039 0421 359 193.

ViviJesolo

About Author /

Sfoglia. Leggi. Ascolta.

Start typing and press Enter to search